Verein - Neuigkeiten - DMS im Doppelpack 

Rheinhauser Aktive bei zwei Mannschafts-Wettkämpfen


Bei den diesjährigen Deutschen Mannschafts-meisterschaften (DMS) trat der SV Rheinhausen mit drei Mannschaften an.

Die 1. Damen-Mannschaft schaffte als Aufsteiger in der Bezirksliga des Schwimmverbandes Rhein-Wupper den Klassenerhalt: Die neun Schwimmerinnen sprangen 34 mal ins Wasser, wobei jede Strecke zweimal geschwommen wird und die Zeiten in Punkte umgerechnet werden. Das junge Team mit einem Durchschnittsalter von 16,5 Jahren schwamm zu 15 Bestzeiten. Beste Punktesammlerinnen waren Merit Gangelhoff, Carlotta Schüten und Vivien Paeßens mit jeweils knapp unter 2000 Punkten. Insgesamt erreichte der SVR mit 12.210 Punkte den 8. Platz von 10 Mannschaften und konnte somit den erhofften Klassenerhalt feiern.

Die beiden Nachwuchsmannschaften gingen mit den Jüngsten des Schwimmvereins an den Start. In der Kreisklasse belegten die Damenmannschaft mit 6.511 Punkte den 8. Platz und die Herrenmann-schaft mit 5.354 Punkte den 11. Platz. Die Trainerinnen Ida Schüten und Vivien Paeßens konnten sich über 44 persönliche Bestzeiten freuen.

J.P.

Die 1. Damenmannschaft
hinten, v.l.: Jannika Brzuska, Carlotta Schüten, Nele Köchlin, Kristina Kraus, Fabienne Sommer; vorne, v.l.: Johanna Kuhlen, Merit Gangelhoff, Louisa Muty, Vivien Paeßens

Schwimmverein Rheinhausen 1913 e.V. | info [æt] sv-rheinhausen.de